Donnerstag, 13. November 2014

Build a wire tree........aus Kupferdraht, Zement und euren schönsten Bildern! ;-)

Mich hats ja irgendwie überwältigt. Erinnert ihr euch noch an diesen harmlosen kleinen Weihnachtsbaum von HIER? Unheimlich, wie der inzwischen durchs Netz geistert, von Zeitschriften über Blogs weitergereicht wird und ich sogar Anfragen aus Vietnam - KEIN WITZ! -  bekomme, ob ich den nicht verpacken und verschicken könnte ;-D! Wahnsinn oder? Und ich altes Huhn winke immer ab. Ist so langweilig Sachen zu wiederholen ;-(. Ich muss verrückt sein!

ABER! Oder besser ...DENN!....ich hab einfach noch Hundertmillionen andere Ideen im Kopf, die in die Welt hinaus wollen! Na und deshalb gibt´s heute die diesjährige ......vorerst erste! Hahaha, ja richtig gelesen, da kommt noch mehr ;-D!.....Neuauflageidee für euren Weihnachtsbaum. Das Tolle am Minibäumchen ist: Er ist klein, schrecklich schnell und easy zu machen (jahaaaaa.....glaubt´s mir einfach, die Nachbarin hats auch aus dem Efef hinbekommen!) und perfekt zu verschenken! Eine tolle Idee für jemanden, den man schrecklich lieb hat......und dem man immer schon mal ein paar kleine, hübsche Fotos von MannKindHundHaseHamster auf eine etwas.......äh....unkonventionelle Art aufs Auge drücken wollte.

Wenn ich ihn mir das Bäumchen so recht anschaue, geht es aber auch absolut ohne Weihnachten........kommt halt auf die Fotos an, die Ihr dranhängt! Ihr könnt aber auch kleine Papierblüten oder getrocknete Blätter in die Ösen stecken .........oder!......SUPER!!!....... kleine Briefchen (Hey! Ein Adventskalender vielleicht, wenn ihr 24 Astösen habt!)! Die Einsatzmöglichkeiten sind unendlich! Sogar kahl sieht er tres chic aus, wenn ihr mich fragt!

Wer sich wundert, warum ich denn schon so schrecklich weihnachtlich unterwegs bin.........ist doch erst NOVEMBER! und das ist auch ganz untypisch für mich........tsssss......ich weiß es auch nicht! Nachdem ich die Tage meinen wahrscheinlich vorerst letzten verpflichtenten St. Martinszug (Ich sag nur: LATERNENSTÄBE SIND NOCH MEIN GRAB!) hinter mich gebracht habe, bin ich irgendwie geradewegs zum Weihnachtsfeeling durchgerutscht. Komisch. Aber irgendwie auch praktisch......dann bau ich den ganzen Klimbim nicht nur für zwei, drei  Wochen auf, sonder wir nutzen alles mal brutalintensiv. Und mit gaaaanz, gaaaaanz viel Glück und Gehirn, bekommen ich das mit dem regelmäßigen Adventskranzanzünden auch vielleicht dieses Jahr mal hin. Wer weiß, neues Jahr, neues Glück ;-)?

Soooo dann jetzt bitte hier entlang.....hier seid ihr richtig.....auch wenn ihr bis hierhin noch nicht im mindesten ahnt, wo ich euch DIYmäßig hinführe. Vertraut mir! Er wird klein, zementig und zieeeemlich cool.




Das sieht eindeutig VIEL! komplizierter aus als es ist und das sage ich jetzt nicht einfach mal so daher, denn ich hatte ein Versuchskaninchen ;-)! Die gute Nachbarin war schwer im Bastelschwung und gesellte sich eines Tages ganz ungeahnt zu meiner Wenigkeit, um ein wenig mitzuschrauben.

Wichtigste Utensilien sind dann ein Stift und 1.0mm x 7m Kupferdraht (3 €) aus dem Baumarkt. Den Draht dann mehrfach (3-4 mal) eng um den Stift wickeln, wobei zu beiden Seiten etwas Draht herunterhängen sollte. Die beiden Drahtenden dann mit der linken Hand zusammenhalten und mit der rechten Hand den Stift drehen, bis sich die beiden Drähte ineinander verschlungen haben.





Nun den Draht an eine Stelle führen, an der die nächste Abzweigung entstehen soll. Das kann ganz grob sein und muss nicht ordentlich aussehen......schaut euch meinen "Stamm" an.......einfach so lange wickeln und drehen, bis der Baum die gewünschte Zahl Äste hat. Wichtig vielleicht auch: Es ist nicht nötig, den Draht an irgendeiner Stelle abzuschneiden! Es ist die Verarbeitung eines einzigen langen Drahtes!




Wenn das Bäumchen dann fertiggedreht ist, geht´s ans zementieren! Ich hatte meinem noch ein paar Standfüße gedreht, damit es besser im Zement stehen bleibt. Als Gefäß hatte ich eine abgeschnittene Milchpackung. Den Zement dann nach Packungsanleitung zusammenrühren, ich hatte zum Rühren kleine Schaschlickholzspieße, das Bäumchen hineinstellen und am besten über Nacht aushärten lassen.

Die Zange im Bild, habe ich übrigens zum Zusammenquetschen der Sternspitzen gebraucht, aber das nur, wo ichs grad so seh....ich manchmal selber von meinen Fotos überrascht ;-D!




Ach und wär ich dann doch nur nicht so ein ungeduldiger Problembär! Da hab ich mich den ganzen lieben, langen Nachmittag ziemlich dolle zusammengerissen und hab das Bäumchen brav trocknen lassen........tssss.......bis ich dann Abends dachte "Ach komm.......wird schon so einigermaßen trocken sein........und wenn nicht, kannste im halbfeuchten Zustand ja vielleicht noch ein paar Luftbläschen im Zement wegkorrigieren......!?"

NEIN!

Ihr wartet. Bis zum nächsten Morgen! Sonst brechen euch nämlich wie mir die zarten Ecken ab. Punkt. War doof.




Trotz der Eckenlosigkeit finde ich das Ergebnis insgesamt absolut genial. So wenig Aufwand, so geringe Kosten und so ein cooles Ergebnis. Wow. Solche DIY liebe ich!








Jetzt braucht ihr nur noch die passenden Minifotos. Ich hab mich ranbegeben und hab einfach ein bisschen Weihnachtsdeko geknipst. Die Bilder könnte ihr euch gerne für den privaten Gebrauch runterziehen. Die Bilder haben das Format 3 x 4,5 cm ( das sind 8 unterschiedliche Fotos auf einem 9 x 13 Bild) und ihr könnt sie z.B. HIER bestellen oder in der Filiale sofort ausdrucken lassen.







Kupferdraht von Luxtools (Baumarkt) Durchm. 1,0 mm, 7 m lang
Universalzement von Sakret 5 kg, normal härtend
Minifotos von Foto Budni

Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    ich bin immer wieder begeistert wie viele schöne kreative Ideen du hast unglaublich.

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. @ Sandra: Och ist das lieb! Danke! ;-D!

    AntwortenLöschen
  3. Haste wieder klasse gemacht liebe Anne. Wieder so ein Eyecatcher den es nachzumachen lohnt^^

    Bin dann schon auf die anderen Kreativitäten gespannt und sende bis dahin liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Anne, wirklich genial, und lustig und schön!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee! So einfach und dennoch die perfekte Deko in der Adventszeit!
    Das hat mich gleich auf eine schöne Idee gebracht :) danke :D

    Dekorierst du diesen Winter viel in Kupfer?

    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  6. Glaub es mir. Ich bin sogar zu doof um so nen Drahtbaum hinzukriegen. Ich würde mir die Finger blutig klöppeln. Keine Ahnung, hab irgendwie so´n Handarbeitungeschicktheitsgen. Deprimierend wenn man sich dann bei Dir immer so schöne Sachen angucken MUSS. ;) Aber diese Mini-Fotos...die krieg ich in ;). Find ich toll. Geh ich direkt mal gucken. Wink über die Hecke, Nadine PS: Ach so ja...hab Dich mal wieder nominiert. Bei IG siehste das scheinbar gar nicht mehr. Aber im Blog kannste ja mal gucken.

    AntwortenLöschen
  7. @ Nova: Jajaja...mit Bäumchen hab ichs dieses Jahr.....du wirst sehen ;-)!
    @ Jana: Wa hast du für eine Idee??? Erzähl! Ich glaube diesen Winter werde ich ganz viel mit Kupfer machen, habe gerade eine riesige Kupferschale gekauft......die ist sooooo schön!
    @ Nadine: Nein. Bist du nicht. Also zu doof zum drehen. Weiß ich, weil Andrea das zuerst auch gesagt hat und dann nen Superbaum hingelegt hat. WIr machen das mal zusammen wenn du willst. Oder Christian zeigts dir.....der hat ja für alles ein Händchen ;-D!

    AntwortenLöschen
  8. Und NOCH eine DIY-Idee bei dir, die ich toll finde!! :-) Ich werde gerade echt Fan <3
    Würde ich glatt nochmal featuren auf meinem Blögchen... Einwände? Begeisterte Zustimmung?? :-D

    Nochmal Grüße,
    jetzt geh ich aber wirklich schlafen...

    Bastelschaaaf

    AntwortenLöschen
  9. @ bastelschaf: Wie soll ich was gegens Fieetschöörn haben ;-D??? Ne klar! Danke für deine Lobüberschüttung in den zahlreichen Kommentaren!

    AntwortenLöschen
  10. Na, die Lobüberschüttung hast du dir ja auch VERDIENT!!! :-)
    Und wegen des Fiietschörn: Ich habe da schon echt unfreundliche Antworten zu solchen Anfragen bekommen - wobei sich mir das auch so gar nicht erschließt, was man dagegen haben sollte... Aber manche Blogger sind wohl etwas eigen ;-)
    Prima, dass DU normal bist! :-D Dann werde ich dein Bäumchen demnächst mal groß rausbringen bei mir!

    Liebste schafige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen